Zum Inhalt springen

Wir sind für Sie da  089 - 159060 5555

Wie gut fühlen sich die Versicherten beim MD Bayern beraten? Wie bewerten sie die Arbeit der Ärztlichen Gutachter? Und wie zufrieden sind sie mit der Pflegebegutachtung durch den Medizinischen Dienst? Um die Antworten auf diese Fragen zu erhalten, führte der MD Bayern auch im vergangenen Jahr wieder Zufriedenheitsbefragungen durch. Auf den Prüfstand wurden dabei die Pflegebegutachtung, die Begutachtung vor Ort, der Telefonservice und die Pflegeberatung gestellt. Das Gesamtfazit ist dabei durchwegs positiv: Die Versicherten stellten dem MD Bayern ein gutes Zeugnis aus.

Über 250.000 Pflegebegutachtungen führt der MD Bayern im Jahr 2020 durch. Wie zufrieden die Versicherten und ihre Angehörigen mit den Hausbesuchen im Rahmen der Pflegebegutachtungen im letzten Jahr waren, zeigt der Ergebnisbericht 2020.

Für die Begutachtungen im häuslichen Umfeld im Jahr 2020 ergaben sich die folgenden Werte: Stolze 88,6 Prozent der Befragten sind mit der Vor-Ort-Begutachtung durch den MD Bayern zufrieden. Der Wert stieg von 85,8 Prozent im Jahr 2019 um noch einmal fast drei Prozentpunkte. Damit konnte der MD Bayern die Serie der sehr guten Ergebnisse aus den letzten sechs Jahren dieser Versichertenberatung erneut bestätigen und ausbauen.

Auch die Ergebnisse der drei abgefragten Teilbereiche bei den Hausbegutachtungen ergaben Bestnoten: 86,9 Prozent waren mit den allgemeinen Unterlagen über die Pflegebegutachtung, dem Anmeldeschreiben, der Erreichbarkeit und der Freundlichkeit bei den Rückfragen zufrieden. Im zweiten Fragebereich lag die Zufriedenheit bei 90,0 Prozent, bezogen auf den direkten und persönlichen Kontakt mit dem Gutachter, seinem Verhalten und dem Eingehen auf die persönliche Situation. Abschließend zeigten sich 89,3 Prozent mit dem Auftreten des Gutachters, seinem Einfühlungsvermögen und seiner Kompetenz zufrieden.

 

Die Ergebnisse der Befragung zur telefonischen Begutachtung finden Sie hier.

Auch die körperliche Untersuchung in einem der MD-Begutachtungszentren ist eine persönliche Angelegenheit. Gerade deshalb ist es wichtig, dass Versicherte mit der Leistung in diesem Bereich zufrieden sind und sich während des Termins wohlfühlen. Dass dies gelingt, zeigen die überwiegend guten bis sehr guten Bewertungen: Über zwei Drittel der Befragten zeigten sich mit den sozialmedizinischen Untersuchungen zufrieden oder sehr zufrieden (68 Prozent). Auch das Zeugnis für die Arbeit der Ärztlichen Gutachter fiel positiv aus. Eine deutliche Mehrheit der Befragten fühlte sich während des Termins wohl und bewertete die Stimmung als sehr angenehm (42 Prozent) oder eher angenehm (29 Prozent). Mit der Dauer der Begutachtung waren die Teilnehmer ebenfalls zufrieden: 92 Prozent empfanden diese als angemessen. Mehr als jeder Zweite war mit dem Ergebnis voll und ganz einverstanden (58 Prozent).
Wichtig ist auch, dass bereits vor dem Termin eventuelle Unsicherheiten abgebaut werden und die Versicherten wissen, was sie bei der Untersuchung erwartet. Hier bestätigt die Befragung, dass dies gut gelingt: 89 Prozent fühlten sich durch das Einladungsschreiben ausreichend informiert. Auch die Dauer der Wartezeit vor Ort, die bei mehr als 80 Prozent der Befragten maximal 15 Minuten betrug, wurde von 95 Prozent als angemessen bewertet.

Wenn es um die Planung von Terminen oder Rückfragen zu einem Gutachten geht, steht Versicherten der Telefonservice des MD Bayern als kompetente Anlaufstelle zur Verfügung und hilft bei Fragen weiter. Die Ergebnisse der Befragung machen deutlich, dass der Telefonservice Bayern gute Arbeit leistet: 94 Prozent der Teilnehmer waren mit dem Service zufrieden oder sehr zufrieden. Hauptanlass der Anrufe der Versicherten ist unverändert die Terminierung (Verschiebung, Absage von Terminen) mit 69 Prozent. GKV/PV Mitarbeiter nutzten den Telefonservice vor allem für Sachstandsanfragen: 65 Prozent, schwerpunktmäßig zum Thema "Allgemeine Sozialmedizin".

Wenn es um das Thema Pflege geht, tauchen viele Fragen auf: Welche Leistungen übernimmt die Pflegeversicherung? Welche Unterstützung gibt es für die Pflege zu Hause? Der Pflegeservice Bayern steht Versicherten zur Seite und bietet eine telefonische Anlaufstelle für eine unabhängige Beratung.
Die Ergebnisse der Befragung zeigen, dass dieser Service gute Arbeit leistet: In 92 Prozent der Fälle konnten die MD-Mitarbeiter direkt weiterhelfen und das Anliegen der Anrufer lösen. Die Pflegefachkräfte hinterließen dabei einen positiven Eindruck: 91 Prozent der Anrufer waren mit ihrer Freundlichkeit sehr zufrieden, 80 Prozent mit der fachlichen Beratung. Dementsprechend hoch ist die Weiterempfehlungsrate: 100 Prozent, also fast alle Befragten, würden den Pflegeservice weiterempfehlen.