Pressemitteilung |

Neuer Vorstand beim Medizinischen Dienst Bayern

Frau Prof. Dr. Claudia Wöhler wird zum 1. Januar 2023 neue Vorstandsvorsitzende, Frau Dr. Christine Adolph zum 1. Juni 2022 neue stellvertretende Vorstandsvorsitzende

Der Medizinische Dienst Bayern (MD Bayern), der unabhängige sozialmedizinische und pflegefachliche Beratungs- und Begutachtungsdienst von über 10 Mio. gesetzlich kranken- und pflegeversicherten Bürgern in Bayern, erhält einen neuen Vorstand.
Frau Prof. Dr. Claudia Wöhler wurde am 25. Mai 2022 in der Verwaltungsratssitzung zur Vorstandsvorsitzenden gewählt. Ihre neue Position tritt sie ab dem 1. Januar 2023 an. Frau Dr. Claudia Wöhler folgt dann auf Reiner Kasperbauer, der nach über 20 Jahren beim Medizinischen Dienst Bayern zum Ende dieses Jahres in den Ruhestand geht.
Bereits im Februar 2022 wurde Frau Dr. Christine Adolph vom Verwaltungsrat zur stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden gewählt. Ihre neue Position tritt sie ab dem 1. Juni 2022 an. Frau Dr. Christine Adolph folgt damit auf Herrn Dr. Max Peter Waser, der zum gleichen Zeitpunkt in den Ruhestand geht.


„Wir gratulieren Frau Prof. Dr. Wöhler und Frau Dr. Adolph im Namen des gesamten Verwaltungsrates und aller Mitarbeitenden zu ihrer Wahl und freuen uns darauf, künftig zusammen die Geschicke des Medizinischen Dienstes Bayern steuern zu dürfen“, erklären Ludwig Neusinger und Franz Peter Sichler, Vorsitzende des Verwaltungsrates. „Mit Frau Dr. Claudia Wöhler und Frau Dr. Christine Adolph bilden beim MD Bayern weiterhin zwei erfahrene und fachlich exzellente, kompetente Expertinnen den neuen Vorstand.“

 


Zu den Personen:

Frau Prof. Dr. Claudia Wöhler (53) ist promovierte Diplom-Volkswirtin und seit Januar 2017 Landesgeschäftsführerin der BARMER in Bayern. Im Anschluss an ihr Studium und ihre Promotion an der FU Berlin hat sie verschiedene Funktionen in der Privatwirtschaft ausgeübt. Nach ihren Tätigkeiten bei der Allianz Lebensversicherung und dem Bundesverband der Deutschen Industrie war sie zunächst Büroleiterin und anschließend Geschäftsführerin für Gesellschafts- und Sozialpolitik bei der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. (vbw) und den Bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbänden (vbm und bayme). Es folgten mehrere Jahre als selbständige Beraterin für die Gesundheits- und Sozialwirtschaft und eine Professur an der FOM – Hochschule für Oekonomie und Management in München. Aktuell ist sie nebenberufliche Dozentin für Gesundheitswirtschaft und Honorarprofessorin an der FOM. Die gebürtige Hamburgerin lebt in Kirchheim.


Frau Dr. Christine Adolph arbeitete nach ihrem Medizinstudium und der Ausbildung zur Anästhesistin und Intensivmedizinerin langjährig als Fachärztin am Universitätsklinikum Augsburg und ab 2004 als Referentin des Präsidiums einer medizinischen Fachgesellschaft (DGEM e. V.). Zum Februar 2011 trat sie als Ärztliche Gutachterin Allgemeine Sozialmedizin in den heutigen Medizinischen Dienst Bayern ein. Ab Mai 2013 war sie als stellvertretende Leiterin Region West und ab Mai 2015 als Leiterin Region West bereits mitverantwortlich für den Bereich Medizin. Seit September 2017 führt sie beim Medizinischen Dienst Bayern, als Leiterin Krankenhaus Süd, den Bereich Krankenhaus innerhalb der Region. Mit der Ernennung zur stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden leitet sie ab Juni 2022 die Geschicke des gesamten Medizinischen Dienstes Bayern, zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden Reiner Kasperbauer.

Zurück

Kontakt

Pressekontakt
Ruth Wermes

Medizinischer Dienst Bayern
Unternehmenskommunikation
Haidenauplatz 1
81667 München

Telefon:089 159060-3909

E-Mail:redaktion(at)md-bayern.de

Anmeldung zum Presseabo