Pressemitteilung |

Medizinischer Dienst stellt Jahresstatistik 2020 zur Behandlungsfehlerbegutachtung vor

Pressemeldung des MDS

Der Medizinische Dienst erstellt jedes Jahr einige Tausend Gutachten zu Behandlungsfehlervorwürfen. Für die Betroffenen ist dies wichtig, um Klarheit darüber zu erhalten, ob eine unvermeidliche Komplikation oder ein Fehler die Ursache für einen erlittenen Schaden war. Der Medizinische Dienst veröffentlicht die umfassendste Statistik dazu – in diesem Jahr zum 10. Mal. Damit leisten wir einen Beitrag zu mehr Transparenz und für eine neue Sicherheitskultur.

In der Pressekonferenz

„Medizinischer Dienst stellt Jahresstatistik 2020 zur Behandlungsfehlerbegutachtung vor: Patientensicherheit jetzt stärken“


am Dienstag, 12. Oktober 2021 von 11 bis 12 Uhr
im Tagungszentrum der Bundespressekonferenz

stellen wir die bundesweiten Ergebnisse für das Jahr 2020 vor und laden Sie herzlich dazu ein. Die Gesprächspartner sind:

  • Dr. med. Stefan Gronemeyer, Geschäftsführer des MDS
  • Prof. Dr. med. Astrid Zobel, Leitende Ärztin, Medizinischer Dienst Bayern

Wichtiger Hinweis:
Aufgrund der Pandemie ist die Teilnahme vor Ort auf 22 Journalistinnen und Journalisten begrenzt. Die Teilnahme vor Ort ist mit einem 3G-Nachweis (Geimpft, Genesen, Getestet) möglich. Eine Anmeldung für die persönliche Teilnahme ist bis 11. Oktober 2021 erforderlich.

Die Pressekonferenz wird zudem als Livestream hier auf der Homepage des MDS übertragen. Dafür ist die Registrierung über das Registrierungsfenster auf der Seite des MDS notwendig. Etwa 10 Minuten vor Beginn der Pressekonferenz können sich Medienvertreter einloggen. Während des Livestreams können Fragen über die Chatfunktion gestellt werden. Sie werden im Anschluss an die Pressestatements beantwortet. Nach der PK stehen die Mitwirkenden für Interviews zur Verfügung. Wir bitten um vorherige Absprache.

Zurück

Kontakt

Pressekontakt
Ruth Wermes

Medizinischer Dienst Bayern
Unternehmenskommunikation
Haidenauplatz 1
81667 München

Telefon:089 159060-3909

E-Mail:redaktionmd-bayernde

Anmeldung zum Presseabo